KINDERGÄRTEN

Kindergärten sind Bildungsorte. Sie dienen dem ursächlichen Spielen. Kinder haben hier nur Rechte und kaum Pflichten.

Montessori-Kindergarten Wiesbaden

Am Tag der Architektur 1999 in Hessen war ein ganz besonderer Spielraum zu sehen. Im 1500 Quadratmeter großen Garten des Montessori Kinderhauses Freudenberg in Wiesbaden regen wild gepflasterte Wege, beispielhafte Pflanzflächen und Rasenlichtungen zum freien Spiel an.

Spielend vergnügen sich die 80 Kindergarten- und 25 Schulkinder auch an einer Mauer, allerdings nicht einhändig mit Spraydosen davor stehend, sondern auf allen Vieren kriechend, kletternd, modellierend. Diese Mauer schlängelt sich S-förmig durch den Garten, um verschiedene Räume zu bilden. Ganz nach der Montessori-Pädagogik "Hilf mir, es selbst zu tun" wurde ein begehbares Gemälde, ein multifunktionaler Ort zum Spielen mit hohem Wiedererkennungswert geschaffen. Dies wurde mittels Alltagsmaterialien erreicht. So hängt in einem Mauersegment eine alte Waschmaschinentrommel von einem Stahträger, eine andere ist zur Hälfte eingemauert. Auf der Rückseite sind zwei Spülen, eine senkrecht, die andere waagerecht eingesetzt. In einem anderen Abschnitt bilden drei Blechtonnen ohne Boden Kriechröhren, in einem weiteren hängen blecherne Mülltonnendeckel, unter ihnen die offenen Tonnen. Durch ihre unregelmäßige Bauweise mit Bruchsteinen locken die Mauern Kinder an, die dort Spuren hinterlassen, hinauf klettern und von unterschiedlichen Höhen hinunter springen können.

Realisierung 1999; Auftraggeber: Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden

Kindergarten Walsertal, Riezlern

Die Spielraumplanung im Kleinwalsertal in Österreich ist ein Förderprojekt des Bundeslandes Vorarlberg. Die Region wird kinderfreundlich entwickelt und die Umgestaltung des Kindergartens in Riezlern ist ein erstes Starterprojekt, um neue Qualitäten im Freiraum zu Gunsten von Kindern zu entwickeln.

Hügel werden naturnah genutzt. Ein kleiner Wald motiviert Kinder natürlich zu klettern und geschaukelt wird auf dem Berg. Ein wilder Bach hat Geröll hinterlassen - die Kinder experimentieren und entwickeln die Landschaft weiter.

Beteiligungsprojekt aus der Spielraumplanung

Realisierung 2011 - 2012; Auftraggeber: Gemeinde Mittelberg, Kleinwalsertal, Österreich