Freizeitanlage Velbert

Was für ein Park! – Dieser begeisterte Ausruf kommt vom Bürgermeister der Stadt Velbert anlässlich der Eröffnung des Freizeitparks Nordstadt an der Höferstraße in Velbert. Mit über 2 Millionen Euro – in erster Linie Fördermittel vom Bund und vom Land NRW – wurde ein alter, kaum noch genutzter Park komplett neu gestaltet. Die Freizeitanlage Nordstadt ist ein Park für Bürger aller Generationen. An der Planung wirkten Bürger intensiv mit. Dementsprechend breit gefächert sind die Angebote. Der Park wird von klaren, gradlinigen Strukturen gegliedert. Die gepflasterten Wege teilen den Park in verschiedene Bereiche, die ihrerseits durch Geländekanten weiter untergliedert sind. Dadurch entstehen unterschiedliche Funktionsbereiche für aktive, aber auch für ruhige Beschäftigung. So gibt es getrennte Spielbereiche mit unterschiedlichen Ansprüchen und Funktionen sowie verschiedene Sportangebote wie Fußball, Basketball, Volleyball und Boule. Highlight bei den Spielangeboten ist die große Kletterinstallation, die sogar quer über den Hauptweg führt. Zu den ruhigen Angeboten zählen neben den großen terrassierten Rasenflächen, die mit ihren Sitzgruppen zum Picknick einladen, das Schachfeld, die Tische mit integrierten Spielfeldern sowie die Hängemattenkombination.
Farbtupfer im ersten Jahr ist die große Weide mitten im Freizeitpark, die bis fast in die Spitze mit einem bunten gehäkelten Kleid versehen wurde.

Beteiligung der Generationen, Tage der offenen Baustelle
Partnerschaft mit Planungsbüro Stadt-Kinder, Dortmund

 

Fertigstellung 
Realisierung 2010 – 2011

Auftraggeber
Technische Betriebe Velbert

Projektgröße
20.000 m²